Home 

 RSS 


 
Eine Reisereportage von Nico Schiefer

weitere Seiten: 123


Wir waren auf der Suche nach dem Perfekten Strand im Traumdomizil der 7107 Inseln, den Philippinen. Diesmal: Negros Oriental, im Herzen der Philippinen. Strandbewertung & Trip-Bericht.



Zwei Flughäfen und ein bedeutender Seehafen mit täglicher Anbindung an tropische Badeinseln wie Siquijor, Bohol und Cebu. Eine hübsche, kleine, philippinische Stadt mit frischer Luft, einer spanisch anmutenden Promenade zum flanieren, Geschäfte, Märkte, Einkaufszentren, und einem gut funktionierenden Bussystem. Alles da, was der Low-Budget Traveller für die Erkundung einer Insel braucht: Diesen Stein ins Rollen brachte ein amerikanisches Reisemagazin, das die Gegend um Dumaguete City in ihrer Top-20 Liste der „besten Orte zum Auswandern“, führt: Ab nach Negros! Das haben sich bislang ca. 1000 Auswanderer, überwiegend aus den USA und Europa, gedacht.

Sehen wir uns die Insel an!



Negros besteht im Wesentlichen aus einer Ringstrasse, die um die Insel führt und dabei einige wenige Orte miteinander verbindet, deren interessantere alle an der Küste liegen und in wenigen Stunden angefahren werden können. Somit reicht ein Leihwagen für drei Tage.

Valencia



Die Inlandstrassen und Backyard-Routen dagegen, führen allesamt an Orte, die man nicht unbedingt gesehen haben muss. Zu den Casaroro Falls in Valencia etwa. Wer noch nie einen Wasserfall hautnah erlebt hat, und sei es auch nur, weil er beim letzten Mal noch Vorschüler war und von diesem Ereignis nicht so nachhaltig beeindruckt wurde, das es für eine Erinnerung reichte, wird die eine oder andern glückliche Sekunde erleben, während er den Auslöser drückt.



Wer am Rückweg etwas Kultur atmen will, besucht den amerikanisch-japanischen Schrein, der in Valencia auf Fotografen wartet. Den spanischen Brunnen am Dorfplatz von Valencia wird man kaum übersehen. Und wer noch erschöpft vom Aufstieg ist, hüpft in die Banica Swimming Lagoon, einem künstlich angelegten Pool, der vom Banica Fluss gespeist wird.

Der Norden: Bais und Twin Lakes beim Mount Talinis



Die meisten Touristen, die in Dumaguete City landet, fahren schnurstracks weiter nach Süden. Als einzige erwähnenswerte Touristenattraktionen nördlich des Flughafens wäre der Küstenort Bais zu nennen, an dem Delphine und Wale besichtigen werden wollen?



Die Twin Lakes nördlich des Flughafens, gerade mal 20 Kilometer stadtauswärts, lassen sich leider nicht per Fuss umrunden. Das erklärt, warum man im Internet die immer gleiche Perspektive dieser Zwillingsseen findet. Ein Aussichtspunkt für das obligatorische Foto und dann geht´s auch schon wieder zurück.




 

© Nico Schiefer aus Manila, In das Gästebuch von Nico Schiefer schreiben
Philippinen ist ein Spezialgebiet von Nico Schiefer.





Leserkommentar schreiben 



Weitere InformationenSuchen nach

Philippinen
 
Philippinen[19]  94
Weitere Reisereportagen


Hier können auch Sie Reisebilder und Reiseberichte online veröffentlichen
 Fotos Beste Reisezeiten Autorenliste Neue Reisereportagen Neue Bilder Hilfe Links & Banner 
 Autorenzone: Als Autor starten Bericht vorschlagen Autorenzugang Autorenforum Autorenhandbuch 
 Kritik, Anregungen Allgemeine Nutzungsbedingungen Wie pervan.de entstand 

 ©, Redaktion: Mirjana Pervan 



fügt einen Bookmark bei Ihrem Browser ein